Oberschlesische Kultur geht online

06 maj 2022 Odsłony: 866 Perlt
Drukuj Email

Dank der Förderung durch das BKM ist uns ein wichtiger Schritt in der digitalen Erschließung und Bereitstellung unseres umfangreichen Archivbestandes gelungen. Von Mai 2021 bis Dezember 2021 haben wir fast 100.000 Seiten Heimatblätter, Magazine und Zeitungen zur oberschlesischen Region digitalisiert. Darunter sind Heimatblätter der Landsmannschaften, oberschlesische Periodika sowie Druckschriften aus der Zeit der Teilung Oberschlesiens von 1919 bis 1922.

Mit dem Projektmanagement für ein Digitalisierungsprojekt dieser Größenordnung haben wir durchaus Neuland betreten. Über das Finden eines digitalen Partners, das Überwinden zahlreicher technischer Tücken, die Klärung von Titelauswahl, Rechtefragen, Qualitätskontrollen - der Teufel steckte wie so oft im Detail. Wir freuen uns sehr, dass über die Plattform Digishelf nun sämtliche Scans digital – und damit ortsungebunden – für einen breiten Nutzerkreis Interessierter und für Fachpublikum zur Verfügung stehen. Durch OCR-Texterkennung stehen die Scans auch für Recherchen bereit.

Insgesamt konnten auf der Digishelf-Plattform 16 unterschiedliche Titel an Zeitschriften, Magazine und Zeitungen in Absprache mit den ehemaligen Verlegern und Herausgebern online gestellt werden. Das entspricht:

275 Jahrgänge der 16 Titel,
5458 Einzelausgaben,
99924 Einzelseiten.


Hier geht's zur Plattform: 

DIGISHELF

Handreichung für Digishelf

DIE DIGITALISIERTEN TITEL:

Oberschlesische Heimatblätter 1949 bis 1991:
Bote aus dem Bieletal (1954-1971)
Gleiwitzer Heimatblatt (1950-1951)
Gleiwitzer-Beuthener Heimatblatt (1952-1958)
Gleiwitzer-Beuthener-Tarnowitzer Heimatblatt (1958-1991)
Leobschützer Heimatbrief (1949-1967)
Mein Beskidenland (1958-1991)
Neustädter Heimatbrief (1950-1991)
Neisser Kultur- und Heimatblatt (1949)
Neisser Heimatblatt (1949-1991)

Landsmannschaft der Oberschlesier:
Unser Oberschlesien (1951-1989)

Oberschlesische Magazine bis 1945:
Der Oberschlesier (1921-1942)
Schlesische Stimme (1940-1941)

Oberschlesische Zeitungen bis 1945:
Ostdeutsche Morgenpost (1921-1930)
Oberschlesien im Bild (1924-1931)
Beuthener Kreisblatt (1885 und 1914)
Neisser Wochenschrift (1825-1826)

Dieses Digitalisierungsprojekt wurde ermöglicht durch die Förderung im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR im Programmteil „Zielgerichtete Digitalisierungsförderung bei Kultureinrichtungen aus dem Netzwerk der Deutschen Digitalen Bibliothek“ aus Mitteln der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

BKM Neustart Kultur Wortmarke pos RGB RZ  DDB Logo 2 co neg CMYK R 96dpi BKM 2017 Web de

VERANSTALTUNGEN

Podium Silesia. Als Deutsche in Oberschlesien nach 1945.
Mittwoch, 21. September 2022, 18:30 Uhr
Haus Oberschlesien

Kontakt

Adres:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)
Telefon:
+49(0)2102-9650
Email: