19.05.2019 Barbara Wonschik „Ein Paradies im dritten Stock“ Szenen einer Kindheit in Oppeln. Autorenlesung im Haus Oberschlesien

18. April 2019 Zugriffe: 634 Geschrieben von Kretschmann
Drucken E-Mail

Barbara Wonschik „Ein Barbara Wonschik 2Paradies im dritten Stock" Szenen einer Kindheit in Oppeln. Autorenlesung im Haus Oberschlesien

Sonntag, 19. Mai 2019, 15-17 Uhr

Barbara Wonschik (geb. 1939 in Oppeln) schreibt über ihre Kindheit und Jugend in der Zeit der Wirren während und nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Nach Flucht und Vertreibung aus Oberschlesien ins Rheinland und nach der späten Heimkehr ihres Vaters aus elfjähriger Kriegsgefangenschaft in Russland musste ihre Familie im Westen Deutschlands neu anfangen.

Anlässlich des Internationalen Museumstages stellt die Autorin ihre Erinnerungen an die Kindheit in Schlesien im Haus Oberschlesien/Oberschlesisches Landesmuseum vor. Barbara Wonschik berichtet, wie auch aus belastenden Erlebnissen heraus neue Anfänge und Erfolge entstehen können. Ihre Liebe zu den Menschen war ihr eine wichtige Hilfe dabei, niemals zu verzweifeln, sondern immer wieder aufzustehen und weiterzugehen. Mit alten Volksliedern begleitet sie am Klavier Dr. Hartmut Schlattmann.

Die Lesung im Rahmenprogramm des „Internationalen Museumstages" am Oberschlesischen Landesmuseum ist ein Angebot des Kulturreferenten für Oberschlesien.

Barbara Wonschik: Ein Paradies im dritten Stock: Szenen meiner Kindheit und Jugend. Norderstedt: BoD 2018. ISBN: 978-3748128014

Kommende Veranstaltungen


am Dienstag, dem 20. August, 14-17 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Öffentliche Führung durch die Ausstellung
am Sonntag, dem 25. August, um 15 Uhr
Ort: Oberschlesisches Landesmuseum

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!