Archive

  • Uncategorised
    Article Count:
    21
  • Museumspädagogik
    Article Count:
    5
  • Aktuelle Meldungen
    Article Count:
    258
  • Besucherservice
    Article Count:
    11
  • Ausstellungen
    Article Count:
    2
  • Über uns
    Article Count:
    5
    • Die Stiftung
      Article Count:
      7
    • Das Museum
      Article Count:
      6
    • Nutzung von Datenbanken

      Das Internet ist ein wichtiger Faktor innerhalb der gegenwärtigen technischen Entwicklung, wodurch Informationen weltweit zu Verfügung stehen und nicht erst mit großem Zeitaufwand beschaffen werden müssen. Bibliotheken als Hauptspeicher wissenschaftlicher Information finden im Internet ihre Vertretung durch so genannte „digitale Bibliotheken“.

      Im Rahmen des Projekts „Digitale Quellen Oberschlesien“ bietet Ihnen das Oberschlesische Landesmuseum die Nutzung und die Unterstützung bei der Nutzung digitaler Bibliotheken als Service an.

      Die digitalen Bibliotheken in Polen bieten vor allem rund um das Thema „oberschlesische Geschichte und Kultur“ und „geschichtliches Schlesien/heutige schlesische Woiwodschaft“ die Möglichkeit, erfolgreiche Literaturrecherche zu betrieben und neues Wissen zu erschließen.

      Mit Hilfe des Softwareprogramms dLibra und des DLF-Projekts gestaltet sich ein übersichtlicher Zugriff und eine einfach zu bedienende Suche.

      Kleinere Kritikpunkte bestehen darin, dass teilweise der Eindruck entsteht als seien einige der Seiten noch in Bearbeitung. Mögliche Unterpunkte sind zwar vorhanden, enthalten aber keine Informationen bzw. sind nicht abrufbar. Häufig unterscheiden sich auch Angaben in den verschiedenen Sprachversionen.

      Als Nutzer des digitalen Angebots sollte man sich stets bewusst sein, dass die Schnelllebigkeit des Internets auch die digitalen Bibliotheken beeinflusst. So kommen immer wieder sowohl neue Bibliotheken als auch neue Digitalisate hinzu, gleichzeitig führt dieser ständige Bearbeitungsprozess aber auch zu kleinen Makeln (fehlerhafte Übersetzung, fehlende Informationen).

      Mit Hilfe des Projekts und der folgenden Beschreibung (Beantwortung der FAQ, die sich ergeben könnten) wollen wir Ihnen die Welt der digitalen Bibliotheken Polens vorstellen und Sie zur Nutzung dieser Informationsquelle anregen.


      FIZ SHOS, Stand: April 2009

      Article Count:
      5
    • Stellenausschreibungen

      Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen.

      Article Count:
      18
    • Pressespiegel/Medien
      Article Count:
      142
  • Pressemitteilungen

    Unser Service für die Medien: Hier finden Sie unsere Presseinformationen zu den Sonderausstellungen und weiteren Veranstaltungen.

    Pressefotos bieten wir Ihnen

    als Download. Verwenden Sie dazu unser Flickr-Online-Fotoalbum: https://www.flickr.com/photos/oslm/.

    Open Press

    Haben Sie Fragen oder Anregungen? Sprechen Sie uns an:

    Pressekontakt
    Dr. Susanne Peters-Schildgen
    Tel. +49 (0) 21 02 / 96 52 33

    E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

    Article Count:
    22
  • 175 Jahre schlesische Eisenbahnen

    Jubiläum: 175 Jahre schlesische Eisenbahnen

    Ein großes Jubiläum wird gefeiert! Vor fast 175 Jahren, am 21. Mai 1842, begann in Schlesien die Geschichte der Eisenbahn. An diesem Tag wurde die erste schlesische Eisenbahnstrecke feierlich eröffnet. Um 11:15 Uhr startete der erste Zug mit fast 200 Fahrgästen von Breslau nach Ohlau. Die Bahnverbindung zwischen diesen schlesischen Städten zählt zu den ersten in Deutschland überhaupt. Ein Tag nach der feierlichen Probefahrt wurde die Bahnlinie Breslau - Ohlau für den normalen Personenverkehr freigegeben.

    Die Oberschlesische Eisenbahn wurde in nächsten Jahren Schritt für Schritt weiter ausgebaut. Im August 1842 konnte man mit der Bahn schon bis nach Brieg fahren, zwei Jahre später nach Oppeln und im Jahre 1845 bis nach Schwientochlowitz. Am 3. Oktober 1846 bekam auch die Grenzstadt Myslowitz einen eigenen Bahnanschluss an die Oberschlesische Eisenbahn.

    Nicht nur die schlesischen Machthaber, sondern auch die hiesigen Unternehmer und Landbesitzer stellten schnell fest, welche wirtschaftlichen Vorteile die Eisenbahn brachte. In kurzer Zeit wurden mehrere Bahngesellschaften gegründet, die den Bau der Eisenbahnstrecken organisierten und die Strecken betrieben. So wurden zum Beispiel die Rechte-Oder-Ufer-Eisenbahn, Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn oder Breslau-Freiburger Eisenbahn ins Leben gerufen. Die Zusammenarbeit zwischen dem Staat und den Bahnbesitzern führte dazu, dass das schlesische Eisenbahnstreckennetz Anfang des 19. Jahrhunderts zu den dichtesten im Deutschen Reich gehörte.

    Auch das Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen feiert 2017 das Bahnjubiläum. Die Sonderausstellung „Schlesische Bahnwelten: 175 Jahre Modernität und Mobilität“ erzählt die spannende und facettenreiche Geschichte der Eisenbahn in Schlesien. An dieser Stelle stellen wir Ihnen einige der vielen einzigartigen Exponate vor, die Sie bei uns mit eigenen Augen bewundern können. Die Ausstellung bietet natürlich noch viel mehr, und dazu laden wir Sie herzlich ein! Auf Ihren Besuch im Oberschlesischen Landesmuseum freuen wir uns sehr.

    Article Count:
    20
  • Eisenbahn
    Article Count:
    1
  • Projekte des Kulturreferenten
    Article Count:
    32
  • Auf den Spuren der Kindheit in Schlesien
    Article Count:
    12