74. Annaberg-Wallfahrt der Oberschlesier

22 July 2019 Hits: 886 Written by Kaiser
Print

Gutes Wallfahrtswetter ist trocken und nicht zu heiß. Die ungezwungene Atmosphäre bei der 74. Wallfahrt der Oberschlesier zum Annaberg bei Haltern am See war wohltuend. "Herr, wohin sollen wir gehen?", war der Leitsatz der Predigt des Berliner Erzbischofs Dr. Heiner Koch, dem diesjährigen Hauptzelebranten. Woher alle kamen, ist Teil der Vielfalt oberschlesischer Lebensläufe. Ein Bestandteil des "Wohin" ist die Orientierung. Solche in kultureller Hinsicht bot der Informationsstand des OSLM.
Bei der Anna-Stele gedachten die Veranstalter unter Leitung der Landesgruppe NRW der Landsmannschaft der Oberschlesier der vielen Menschen, die in der oberschlesischen Tragödie des 20. Jahrhunderts gelitten haben.
Den Aspekt der Patenschaft und Partnerschaft unterstützte das Oberschlesische Blasorchester Ratingen mit Gästen des DFK-Gesangsvereins Dreilinden aus der Gemeinde Lissek/Lyski im Kreis Rybnik.
Diesmal war das Wohin mit dem Ziel des Annaberges ein klares Signal. Möge es im folgenden Jahr zur 75. Annabergwallfahrt der Oberschlesier zum Annafest am 26. Juli 2020 wieder so kommen.

Annabergwallfahrt 2019 2 Annabergwallfahrt 2019 Annabergwallfahrt 2019 3 Annabergwallfahrt 2019 Oberschlesisches Blasorchester
Annabergwallfahrt 2019 5 Annabergwallfahrt 2019 OSLM Info Annabergwallfahrt 2019 6 Annabergwallfahrt 2019 7
Siehe auch Interview mit Erzbischof von Berlin Dr. Heiner Koch im Domradio vom 21.7.2019.