Vorschau: Ich BRAUCH das!

13. Januar 2022 Zugriffe: 135 Geschrieben von Wiersch
Drucken E-Mail

Am 20. März eröffnen wir die Sonderausstellung Ich BRAUCH das.

Die Fotoausstellung zeigt Brauchtum aus Oberschlesien: opulente Feiern, große Zeremonien und kleine Familienfeste. Von bekannten Traditionen wie dem Verzieren von Eiern zu Ostern, über Johanni oder das Mittsommerfest, Erntedank und Weihnachten bis hin zu fremden Riten wie „Śmigusdyngus“, „Bärenführen“ oder Bergmannfest – die Bandbreite der oberschlesischen Feste ist groß. Heidnische und christliche, deutsche und polnische, bäuerliche und bürgerliche Bräuche lassen sich hier entdecken. Sie alle folgen dem Zyklus des Lebens und sind so beständig wie vergänglich zugleich.

Aber was bewirken diese Bräuche bei uns? Wie stark zielen diese auf die Kategorien „Fremdsein“ und „Dazugehören“ ab? Welche Potenziale und Gefahren hegt das Brauchtum? Und welche gemeinsamen Traditionen braucht unsere heutige multikulturelle Gesellschaft?

7 Schwestern


Die sieben Töchter des Geheimrat Dr. Carl Pyrkosch: Lydia, Hedwig, Clara, Helene, Marie, Anna, Martha

Eine Schwester trägt, einem alten Brauch folgend, ein schwarzes Trauerkleid.

Andere Bräuche beziehen sich oft auf bestimmte Nahrungsmittel, wie Weihnachtsplätzchen oder Ostereier...

Brauchtum klein Pexels


Foto: Nikolett Emmert

VERANSTALTUNGEN

Klavierkonzert Aleksandar Filic
Samstag, 19. Februar 2022, 18 Uhr
Oberschlesisches Landesmuseum

KONTAKT

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)
Telefon:
+49(0)2102-9650
Email: