Unsere Natur digital

  • /media/zengridframework/imagecache/Wegen-Corona-1-4b59b1cc9dfdbdbe10be1ad8f93b19ae.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Wahre-Natur-1-8c90369368a4db3ad33146921647f49a.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/natur-durch-schpfung-280892b85d2623f45630cfcd6f9f2d32.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Jedes-Leben-zählt-aca8a2b3da5614bd87f57e58238ac116.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Klein-in-der-Natur-5cff65f0b515b3cb1c455cc884ff1de1.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Freude-schenken-web-ca5e332263ab45ceaf9409c6cd33347b.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Heute-in-der-Zukunft-69a613398957ebe1d04c8edca74a5909.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Wer-zieht-an-den-Fäden-79b8327dc19f14bdbafa226cd91e9166.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Wir-sind-die-Natur-6edaf6c7a1e65650cccf1598adc4be2e.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Mensch-mit-Blume-c600f5cbce2275e1cb367eb8708fe393.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Unerschütterlicher-blauer-Planet-9ccaa622f072c520de6746234b6621c1.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Der-Kreislauf-26b43179a0d94e6cc30f27b67555f6cd.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/Das-Bienenhaus-14b8bec521c4bb3000522bb1ec855d92.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/LFS_Schmetterling-mit-Händen-a6f42fc78c62a65f04fc19630828ebba.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/LFS-Hände-des-Schöpfers-1858278339eb99f485ad85da369b69fe.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/LFS_Wald-0a51128d49145bd2536d9ccec58b45ea.jpg
  • /media/zengridframework/imagecache/LFS_Heue-in-Zukunft-2e08acaa9f8d93d0c217a152f9802802.jpg

LFS Heue-in-Zukunft

Heute in der Zukunft


Saskia, Klasse 10, Ratingen 2020, Acryl auf Leinwand


Heute in der Zukunft stelle ich mir vor wie die rechte Seite des Bildes. Doch sieht es heute so aus wie auf der linken Seite? Wenn nicht, kann man dies ändern? Außerdem, war es jemals überhaupt so?

Mein Ziel ist es, darauf hinzuweisen, wie unser Heute in der Zukunft mal sein könnte und wie es einmal war. Das Bild soll beim Anschauen einen Gedanken entlocken, auch wenn er nur eine Sekunde dauert.

LFS Wald

Wald


Sarah, Klasse 10, Ratingen 2020, Fotografie


Wir als Teilnehmer in der Natur sollten gewillt sein, dieses Kunstwerk, das die Natur selber erschaffen hat, zu bewahren. In diesem Bild stehen sich zwei Gegensätze gegenüber.
Ein Rahmen, der uns in unserem Handeln gegenüber der Natur einschränkt und andererseits die Natur in ihrer Einzigartigkeit, welche sich nur aus ihrer selbst ergibt. Die Einzigartigkeit dieses Bildes wird dann klar, wenn man tief in das Bild hineinschaut. Man erkennt nicht, wo dieses Bild endet oder was von den Bäumen verdeckt wird. Aspekte wie Wiedergeburt, Schöpfung und Schönheit werden in diesem Bild für mich persönlich zum Ausdruck gebracht. Der Mensch sollte sich als Betrachter der Natur sehen und nicht als Kreateur.

LFS Schmetterling-mit-HändenSchmetterling mit Händen


Celina, Klasse 10, Ratingen 2020, Aquarellfarben auf Papier

LFS-Hände-des-Schöpfers

Die Hände des Schöpfers


Finja, Klasse 10, Ratingen 2020, Gips, Styropor, Pappmaché, Farbe

Freude-schenken-web

Inspiriert durch die Lichtblicke der evangelischen Stadtkirche Ratingen 2020


1.Freude schenken

Sarah Melina, 10. Klasse, Ratingen 2020, Stein

Zu Beginn der Corona Zeit bin ich viel Fahrrad gefahren. Auf einer meiner Touren habe ich einen sehr schönen bemalten Stein gefunden. Er lag auf der Sitzbank und leuchtete mir mit seinen starken und kräftigen Farben entgegen. Ich nahm ihn auf und bewunderte ihn. Er glänzte wunderbar in der Sonne und zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht. Der „Steinkünstler“ hatte es geschafft, mir nicht nur ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, sondern mir auch Freude bereitet. Ich beschloss, eigene Steine zu bemalen, sie auszulegen oder zu verschenken.     
Ich möchte in der momentan schwierigen Zeit Freude bereiten. Einer meiner Steine ist das Motiv mit einem bunten Vogel. Er symbolisiert für mich die Buntheit des Lebens auf dieser Welt. Das ist mein Lichtblick!


Pusteblume2. Dankbar



Joanna, 10. Klasse, Ratingen 2020, Foto


Alles hat Gott erschaffen. Er hat alles Gute und Schlechte auf dieser Welt erschaffen. Wir sollten dankbar sein. Wir Menschen sehen oft nur das Schlechte, anstatt dankbar zu sein. In schweren Zeiten wie diesen vergessen wir oft, zu danken. Sei dankbar dafür, dass du genügend zu essen und zu trinken hast. Sei einfach dankbar.

Zeit web



























3.


Fiona, 10. Klasse, Ratingen 2020, Postkarte


Für mich ist in letzter Zeit der größte Lichtblick die Normalität und dazu gehören vor allem die Sachen, die ich gerne mache. Wie zum Beispiel Kochen, eine gute Serie schauen oder Sachen planen. Diese Hobbys halten mich auch etwas davon ab, Langeweile zu bekommen. Vor Corona hatte ich oft nicht genug Zeit, diese Sachen zu machen. Doch jetzt kann ich mir auch ein paar neue Hobbys ausdenken wie z. B. Keyboard spielen oder auch etwas Einfaches wie spazieren gehen.