Bartlomiej Ondera M.A.

Kontakt

Museumspädagogik

ondera[at]oslm.de

0 21 02 - 965 322

Weitere Informationen

Bartlomiej Ondera kommt gebürtig aus dem oberschlesischen Ratibor. Während seines Studiums der Geschichtswissenschaften und Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf absolvierte er mehrere Praktika, die seinen Schwerpunkt auf Polen vertieften: So war er schon im Februar 2017 bei uns im Oberschlesischen Landesmuseum und unterstützte die Ausstellung „175 Jahre schlesische Eisenbahnen“. Im Haus Schlesien in Königswinter und im Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf standen deutsch-polnische Jugendbegegnungen im Vordergrund. Dabei halfen seine polnischen Sprachkenntnisse bei der Verständigung untereinander.
Im OSLM ist Bartlomiej Ondera für den Bereich Bildung und Vermittlung verantwortlich. Die bestehenden Formate möchte er aufrechterhalten, aber auch neue Wegmarken in der Pädagogik setzten. So sollen durch altersgerechte museumspädagogische Angebote zur Wissensvermittlung im Rahmen der historisch-politischen Bildung neue Zielgruppen angesprochen und das Altersspektrum erweitert werden.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

Aufgrund der steigenden Coronavirus-Infektionszahlen wurden bundesweit Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen. Auch das OSLM ist als Kultureinrichtung vom Lockdown betroffen und bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Veranstaltungen und Führungen finden online und nur nach gesonderter Ankündigung statt.

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!