Haus Oberschlesien

07. Februar 2012 Zugriffe: 45635
Drucken E-Mail

Das Haus Oberschlesien ist ein lebendiges Zentrum kultureller Begegnung. Es wurde 1983 vom damaligen NRW-Ministerpräsidenten Johannes Rau feierlich eröffnet. Im März 2013 fand im Oktogon, dem großen Veranstaltungssaal ein Festakt mit geladenene Gästen statt. Festrederin war dabei NRW-Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren, die die Arbeit würdigte.
Die unterschiedliche großen Räumlichkeiten im Haus Oberschlesien werden für zahlreiche Kulturveranstaltungen genutzt. Hauptnutzer sind der Kulturkreis Hösel e.V.  mit Lesungen und Konzerten sowie der Ratinger Kammerchor und das Oberschlesische Blasorchester als Probebühne.

Im Haus Oberschlesien sind die Direktion des Oberschlesischen Landesmuseums, das Fachinformationszentrum Schlesien-Böhmen-Mähren der SHOS, eine Sicherheitsleitstelle sowie die Bundesgeschäftsstelle der Landsmannschaft der Oberschlesier sowie die Landesgeschäftsstelle NRW der Landsmannschaft der Oberschlesier untergebracht.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

Aufgrund der steigenden Coronavirus-Infektionszahlen wurden bundesweit Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen. Auch das OSLM ist als Kultureinrichtung vom Lockdown betroffen und bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Veranstaltungen und Führungen finden online und nur nach gesonderter Ankündigung statt.

Kontakt

Anschrift:
Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen (Hösel)

Telefon:
+49(0)2102-9650

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!